Sir Joshua Reynolds

Der Direktor des Boston Atheneum Richard Wendorf hat mit diesem schmalen Band (265 Seiten) einen wertvollen Beitrag zum Verständnis von Sir Joshua Reynolds geliefert. Das Buch will keine Konkurrenz zu den Büchern von Ellis Waterhouse sein oder zu dem unübertroffenen Katalog von Nicholas Penny für die Ausstellung der Royal Academy 1986. Wendorfs Zugang zu Reynolds geschieht über die Rolle des Künstlers in der Gesellschaft. Die Gesellschaft des Georgian Age verhilft Reynolds zu einer Position, als deren Krönung die Berufung zum ersten Präsidenten der neugegründeten Royal Academy stehen wird. Und innerhalb dieser Gesellschaft und des Kunstmarktes inszeniert sich Reynolds. Seine Selbstportraits von 1748 und 1780 sind im Stile Rembrandts gemalt, so hat er sich wohl gerne gesehen. Auf den Portraits seiner Malerkollegen Angelica Kauffmann und Gilbert Stuart haben wir einen ganz anderen Reynolds. Im Portrait von dem Amerikaner Gilbert Stuart zeigt Reynolds eine grosse Zurückhaltung, ja eine gewisse Kälte. Nichts von dem smarten Gesellschaftsmaler, der mit der High Society und allen Grössen der Londoner Bühnen bestens zurechtkommt. Die Gesellschaft ist dankbar, die Rolle des Patrons für den Maler übernehmen zu können, der ihre Bedürfnisse nach Repräsentation so vorzüglich bedient. Dieses exzellente Buch enthält nicht so viele Abbildungen, nur die, die Wendorf für seine Darstellung braucht. Wie zum Beispiel den Anzug, den Reynolds beim Besuch des Hofes trägt. Das Buch zeigt uns weniger den Malerfürsten als den privaten Mann hinter der Maske. Und es gibt einen vorzüglichen Einblick in Kunstmarkt und Gesellschaftsstruktur des Augustan Age.

Advertisements

Über jay

Literatur-Kunst-Film-Mode-undsoweiter
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s