John Singleton Copley

Die grossen amerikanischen Museen haben, nicht zuletzt dank der Schenkungen der Millionäre des Gilded Age, im ausgehenden 19. Jahrhundert soviel an europäischer Kunst gekauft, dass das Publikum vergisst, dass es auch einmal amerikanische Maler gegeben hat. Also außer Walt Disney und Andy Warhol.

John Singleton Copley in America ist der Katalog einer Ausstellung des Metropolitan Museum New York und des Museum of Fine Arts in Boston 1995, die anschliessend noch in anderen amerikanischen Museen zu sehen war.

Dieses ist keine der Blockbuster Ausstellungen, dieser Katalog versetzt den Betrachter zurück in die Anfangstage der amerikanischen Revolution, die ja nicht erst mit der Unabhängigkeitserklärung beginnt. Der Sohn armer irischer Einwanderer besitzt wenig ausser seinem Talent. Das sich schnell entwickelt, wie man an den chronologisch angeordneten Abbildungen des Kataloges ablesen kann. Man wagt sich nicht vorzustellen, was aus Copley geworden wäre, wenn er in seinen Anfangsjahren alle Bilder in London oder Rom hätte sehen können. Aber 1765, da kann er schon alles, wie die Ölskizze von Henry Pelham (seinem Stiefbruder) zeigt. Vom Boy with a Squirrel (oben) ganz zu schweigen. Und mit den Portraits von John Bours (1770) oder der Gattin von General Gage (unten), die den Revolutionären militärische Geheimnisse zugespielt haben soll,

kann er sich mit allen Portraitmalern Englands messen. Er malt sie alle, englische Offiziere und jene, die wenig später die amerikanische Revolution anführen. Von daher ist dieser hervorragend gemachte Katalog auch ein Bilderbuch der Geburtsstunde Amerikas. Und ein Portrait eines der größten amerikanischen Maler.

Advertisements

Über jay

Literatur-Kunst-Film-Mode-undsoweiter
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s