Neugotik

Christian Baur: Neugotik (Heyne Stilkunde Band 26). 

John Ruskin erklärte die Neugotik zum spirituellen Schönheitsideal des 19. Jahrhunderts, London ist voll davon. Man hätte die ganzen Scheußlichkeiten vielleicht längst abgerissen, wenn nicht der Poet Laureate John Betjeman seinen Kampf für die Erhaltung dieser Monströsitäten des 19. Jahrhunderts aufgenommen und gewonnen hätte. Wobei er auch geschickt das neue Medium Fernsehen zu nutzen verstand, um den Engländern seine architektonischen Geschmacksideale näher zu bringen. Aber auch wir haben da einiges zu bieten, vom Kölner Dom bis zum Schloß Neuschwanstein.

Die Kunstgeschichte hat sich mit diesem Phänomen ungern beschäftigt, vor allem die deutsche Kunstgeschichte. Zwar gibt es für einzelne Länder wegweisende Studien, wie z.B. Kenneth Clarks Klassiker The Gothic Revival: An Essay in the History of Taste (1928) und in Büchern über William Beckford oder Horace Walpole geht man natürlich auf das Thema ein. In Deutschland war Alfred Kamphausens Buch Gotik ohne Gott (1952) das erste Buch zu dem Thema.


Aber niemand hatte sich bisher daran gemacht, die Neugotik als ein gesamteuropäisches Phänomen zu sehen. Von daher ist Christian Baurs in der Reihe Heyne Stilkunde erschienenes Buch Neugotik ein hoch originelles Buch. Souverän von einem Kenner geschrieben, durchgehend farbig und schwarz-weiß illustriert. Eigentlich hätte das Buch es verdient, kein kleines Taschenbuch, sondern ein richtig fetter Bildband zu sein. So ein richtiges coffee table book. Den hätten sich auch Engländer ins Wohnzimmer legen können. Sir John Betjeman wäre begeistert gewesen.

Über jay

Literatur-Kunst-Film-Mode-undsoweiter
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s