Oskar

Ich weiß nicht, ob Palladio (wenn er heute noch lebte) das da wirklich gebaut hätte. Eine Vielzahl von Journalisten fühlte sich allerdings angesichts dieser ➱Villa an Palladio erinnert. Ein gewisser Josef Ackermann bemerkte zu dem Haus: Jüngst habe ich ein Foto von Oskar Lafontaines Villa gesehen: Der lebt wesentlich prunkvoller als ich. Wird dem je vorgehalten, dass er sich vom normalen Leben entfernt hat? Ja, der gute alte Sozialneid oder The pot calling the kettle black.

Irgendwie sind Andrea Palladios Villen nicht so ordinär wie dieser quietschegelbe Pallazo Prozzo von Oskar Lafontaine im Saarland. Ich glaube, ich schreibe mal einen schönen Artikel zu Palladios Villen. Palladio ist zwar schon x-mal in diesem Blog vorgekommen, aber es gibt noch keinen Post, der Andrea Palladioheißt. Über dieses Baumeister zu schreiben wird auch erfreulicher, als über Oskar zu schreiben. Wie ich gerade auf den gekommen bin? Nicht weil er gerade mal wieder in den Schlagzeilen ist. Nein, er ist heute vor sieben Jahren aus der SPD ausgetreten. Da war der mal drin. Wie die Zeit vergeht. Schauen Sie sich doch mal diese wunderbare ➱Sendung an, ist zwar schon etwas älter, aber immer noch aktuell.

Über jay

Literatur-Kunst-Film-Mode-undsoweiter
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s