Archiv des Autors: jay

Über jay

Literatur-Kunst-Film-Mode-undsoweiter

Robert Frank

Die Weißen sitzen vorn, die Schwarzen sitzen hinten. Dieses Photo, das Robert Frank 1955 in New Orleans gemacht hatte, ist auf den Umschlag des Photobandes The Americans gewandert. Das Buch ist beim Steidl Verlag zur Zeit wohl vergriffen, aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

501

Vor 120 Jahren starb der Berliner Maler Wilhelm Amberg. Als ich den vor Tagen in der Wikipedia suchen wollte, gab es das Internetlexikon plötzlich nicht mehr. Es war das Opfer einer Cyberttacke geworden. Also nahm ich die Deutsche Biographie, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Nackt

Ich fange mal auf einer gehobenen Ebene an, um dann in den Niederungen des deutschen Fernsehens zu versinken. Dieses Bild von Ary Scheffer wird gemeinhin als Éros et Thanatos zitiert. Wahrscheinlich, weil der Bildtitel Les ombres de Francesca da Rimini … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Frauenpower

Drei Frauen auf einem Bild. Das ist die Cartoonistin Franziska Becker vor einem ihrer Kunstwerke, das gleichzeitig ein Plakat für eine Franziska Becker Ausstellung ist. Das hier sind starke Frauen, vielleicht ein wenig ironisch dargestellt. Ich schätze die Künstlerin sehr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Kunsterziehung

Mach da noch irgendwo Rot rein, Jay, sagt der Maler Heinz Recker, Kokoschka hat das mit seiner roten O.K. Signatur auch gemacht. Ich habe meine blaue Periode, meine Bilder sind abgestufte Blauvarianten auf weißgrundierter Leinwand. Ich füge mich, das Bild … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Hans am Ende

Das erste Bild des Worpsweder Malers Hans am Ende sah ich vor Jahrzehnten im Wohnzimmer der Eltern einer Freundin. Es war eine dieser Landschaften, die sofort Worpswede sagen. Es war ein großes Bild, zu groß für das kleine Wohnzimmer, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ich bin nicht sentimental

Der Satz ist nicht von mir. Ich bin sentimental. Wenn Sie diesen Blog regelmäßig lesen, wissen Sie das. Spätestens seit Sie den Post Wiederholungen gelesen haben. Nein, dieses Ich bin nicht sentimental, hat Fritz Overbeck auf die Frage geantwortet, ob er nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen