Monatsarchiv: Juni 2011

Anton Raphael Mengs

Kardinal Alessandro Albani ist einer der wichtigsten italienischen Kunstsammler im 18. Jahrhundert, ohne ihn wäre unser Winckelmann nichts, den füttert er durch. Dafür kümmert der sich zusammen mit seinem Freund Raphael Mengs um die Ausgestaltung der neuen Villa Albani (oben). Es ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Inigo Jones

  Über manche Teile seines Lebens wissen wir gar nichts. Dieses schöne schlichte Gartentor vom Kopenhagener Schloss Rosenborg könnte von ihm sein. Sagt der dänische Professor Klaus Randsborg. Man weiß es aber nicht so genau. Es gibt auch Gerüchte, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Edouard Manet

Dafür hat Matthew Brady auch noch Zeit. Da denkt man, er ist irgendwo auf den Schlachtfeldern des Bürgerkrieges, um den Krieg zu photographieren, da photographiert er diesen Herrn hier. Den Kaiser Maximilian von Mexiko. Eigentlich kann der natürlich gar kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sammler

Vicci Coltman: Classical Sculpture and the Culture of Collecting in Britain Since 1760 (Classical Presences)  Die junge englische Kunsthistorikerin Victoria Coltman, die jetzt auf dem Bucheinband Vicci Coltman heißt, hatte von der Henry Moore Stiftung 30.000 Pfund als post-doctoral research grant … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Aby Warburg

Neuerdings zitiert ihn jeder. Aby Warburg, der heute vor 145 Jahren geboren wurde, ist der Übervater der Cultural Studies geworden. Keiner weiß so recht was das ist, aber Cultural Studies sind en vogue. Warburg auch. Er hat sich einmal als Amburghese di cuore, ebreo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Edward Kienholz

Edward Kienholz Seine künstlerische Karriere begann mit einem kleinen Skandal. Das ist bei moderner Kunst natürlich immer gut. Genügend Publicity macht einen irgendwann berühmt. Die Behörden vom Los Angeles County nannten das Kunstwerk von Ed Kienholz revolting, pornographic and blasphemous und versuchten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Kitsch

  Eine rührende Szene: eine Mutter mit Kleinkind lauscht dem Spiel eines Mandolinenspielers, die Dame im Profil, leicht zu dem Musiker gewendet. Das Kind, das offensichtlich nichts an zuziehen hat, ruht am Busen der Mutter und scheint dem Klang der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen